Wer sagt schon "Nein" zu Cookies? Frankonia und sechs Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern und/oder abzurufen (IP-Adresse, Nutzer-ID, Browser-Informationen). Die Datennutzung erfolgt für personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen sowie um Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen zu gewinnen. Mehr Infos zur Einwilligung (inkl. Widerrufsmöglichkeit) und zu Einstellungsmöglichkeiten gibt’s jederzeit hier. Mit einem Klick auf den Link "Cookies ablehnen" können Sie die Einwilligung ablehnen. Aber wer sagt schon "Nein" zu Cookies?

Datennutzungen Frankonia arbeitet mit Partnern zusammen, die von Ihrem Endgerät abgerufene Daten (Trackingdaten) auch zu eigenen Zwecken (z.B. Profilbildungen) / zu Zwecken Dritter verarbeiten. Vor diesem Hintergrund erfordert nicht nur die Erhebung der Trackingdaten, sondern auch deren Weiterverarbeitung durch diese Anbieter einer Einwilligung. Die Trackingdaten werden erst dann erhoben, wenn Sie auf den in dem Banner auf frankonia.at wiedergebenden Button „Ich stimme zu” anklicken. Bei den Partnern handelt es sich um die folgenden Unternehmen:
Criteo SA, Google Ireland Limited, Microsoft Ireland Operations Limited, OS Data Solutions GmbH & Co. KG, Otto Group Media GmbH, Ströer SSP GmbH.
Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Partner finden Sie in der Datenschutzerklärung auf frankonia.at. Die Informationen sind außerdem über einen Link in dem Banner abrufbar.
Ich stimme zu
0

Spypoint Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set

  • 413/682

Spypoint Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set Online Shop

Jetzt im Frankonia Österreich Online Shop den Artikel Spypoint Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set für 349,99 € kaufen und bequem per Kreditkarte bestellen! Wenn Sie das Produkt Spypoint Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set aus dem Frankonia.at Optik Onlineshop bereits besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung an Ihre Freunde oder Bekannte freuen!

Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint

SpypointWildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set

Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set, Spypoint
Artikelnummer:
2011829-65
€ 349,99
Preis pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer:
2011829-65
  • Wildkamera und Messer im Set
  • mit eingebauter Solarpanele
  • inklusive Lithium-Ionen-Akku
  • Mehr Details

PRODUKTDETAILS

  • Wildkamera und Messer im Set
  • mit eingebauter Solarpanele
  • inklusive Lithium-Ionen-Akku

Preisgünstiges Set aus der mit Solarpanele ausgestatteten Spypoint Wildkamera Link-Micro-S und dem unverwüstlichen Arbeitsmesser Companion von Morakniv.

Spypoint Wildkamera LINK-MICRO-S

Die Spypoint Wildkamera LINK-MICRO ist die wohl kleinste Mobilfunk-Wildkamera mit LTE, eingebauter Solarpanele und Akku. Mit ihren geringen Maßen (7,9x5,6x11,2 cm) und der Tarnfarbe ist sie bei optimaler Anbringung kaum wahrnehmbar. Die Kamera ist vollständig über die kostenlose SPYPOINT LINK APP konfigurierbar. Der gesamte Datenverkehr geht über die App. Allerdings können die Bilder beliebig per E-Mail oder WhatsApp geteilt werden. Das muss aber händisch vorgenommen werden.

Foto

  • 10 Megapixel
  • 4 Power-Low-Glow-LEDs
  • Farbbilder bei Tag, Infrarot bei Nacht
  • Datum, Uhrzeit, Mondphase und Temperatur (°C/°F) als Stempel auf Fotos
  • Auslösegeschwindigkeit von 0,5 Sek.
  • IR-Blitzreichweite bis zu 24 m
  • Mehrfachaufnahme mit bis zu 2 Bildern pro Erfassung
  • Beibehalten-Funktion
  • Kleinste Mobilfunk-Wildkamera (56x79x150mm)

Mobil

  • kostenloser Datentarif mit 100 Bildern*
  • schnelle LTE Bildübertragung
  • SIM-Karte enthalten und kompatibel mit den meisten Europäischen Ländern
    (Kamera kann nur mit der enthaltenen SIM-Karte verwendet werden – SIM-LOCK!)
  • Kamera vollständig konfigurierbar über die KOSTENLOSE SPYPOINT APP

Speicher/Energie

  • benötigt eine MicroSD-Speicherkarte bis 32 GB (nicht entahlten)
  • Stromversorgung durch Lithium-Ionen-Akku und eingebauter Solarpanele
  • 12V-Stromanschluss

Weiteres

  • Erfassungsreichweite bis zu 24 m
  • 7 Tage-Ablauf-Konfiguration über die App

* Es können Kosten durch einen Mobilfunkvertrag entstehen.

 

Morakniv Messer Companion Hi-Vis Orange

Schnitthaltiger, rostfreier Edelstahl für vielfältiges Einsatzgebiet. Strukturierte Gummi-Griffschalen für einen sicheren Griff bei Nässe. Abschlüsse und Kunststoffscheide in Signalorange erleichtern das Auffinden in der Dämmerung oder auf dem Waldboden.

  • Klingenlänge: 10 cm
  • Klingenstärke: 2,5 mm
  • Kantenwinkel: 23°
  • Gesamtlänge: 21,8 cm
  • Gewicht: 116 g
  • Klingenmaterial: Edelstahl

Kundenbewertungen

Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set
Spypoint
Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set
2 / 5
Basierend auf 1 Kundenbewertungen
1 Stern
(0)
2 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
5 Sterne
(0)
Auswahl aufheben
Ihre Meinung ist uns wichtigMit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden
Artikel bewerten
  • Norbert G. aus Hirschau 21.05.2022

    Es gibt deutlich Besseres

    „Ich habe insgesamt vier SpypointKameras (zwei Batterie/zwei Solar) gekauft, um in die Saison zu starten. Letztlich enttäuschend. Die Kameras gingen sämtlich zurück und ich hoffe auf eine baldige Rückabwicklung durch Frankonia. Da ich nicht ohne Funkkameras auskommen will, habe ich neue eines anderen Fabrikats mit Sitz in Würzburg in Betrieb genommen. Mit denen kann ich direkt vergleichen. Spypoint Verpackung nerviger Blister - Seissiger deutlich hochwertiger im Karton und mit freundlichem Hinweis auf dessen Wiederverwendung. Spypoint SD-Karte und Batterien extra besorgen - Seissiger beides dabei und sofort starten Spypoint Verschluß unpraktisch - Seissiger hakt schön fest Spypoint kein Bildschirm, Probefotos gehen zu Lasten des Guthabens, Fotos auf der SD-Karte nur mit Zusatzgerät lesbar - Seissiger hat integrierten Bildschirm Spypoint Handling und Menüführung nach meinem Empfinden sperrig - Seissiger deutlich intuitiver und für den deutschen Markt geeigneter Internetunterstützung ist bei Spypoint doch schwerpunktmäßig auf den nordamerikanischen Markt (Kanada engl./franz.) zugeschnitten. Tipps und Tricks kann man wohl finden, ich habe aber besseres zu tun als nur rumzusuchen ob es auch was mit Übersetzung gibt oder selbst zu übersetzen. Gleiches gilt für die bei beiden Systemen zu verwendende HandyApp - Seissiger liegt da deutlich vorn Spypoint 100 Fotos pro 30 Tage/Monat sind frei - Seissiger ab 2 Cent pro Foto - ist für mich aber eine gute Kostenkontrolle Spypoint Bildqualität nicht so gut als Seissiger (höhere Auflösung gegen Kosten möglich) Beide Systeme speichern auch auf SD-Karte Ausreichend Einstellmöglichkeiten wie Sensibilität und Bilderanzahl bei beiden Systemen - Seissiger jedoch auch noch zusätzlich Video möglich Funkabdeckung ist bei beiden gut, wobei ich bei Spypoint nicht immer sicher sein kann, da nicht immer Bilder auch gesendet wurden. Warum gingen die Sypoint Kameras zurück? Eine Batteriekamera funktionierte schon nach dem ersten Umsetzen nicht mehr und sendete keine Fotos. Erst nachdem ich vom Service eine Datei zum Aufspielen auf die SD-Karte bekam ging es wieder. Auch bei einer der beiden Solarkameras trat ein Problem auf. Zuerst hatte ich gar nicht gemerkt, daß die nicht richtig funktioniert - keine Fotos überträgt. Nach einem Ortswechsel erhielt ich die Nachricht, daß die SD-Karte nicht erkannt wird. Vorher wurden noch Fotos ohne senden auf der Karte gespeichert - nachher war die neu gekaufte SD-Karte - aus welchem Grund auch immer - unbrauchbar und ich mußte mir eine Neue besorgen. Die nahm dann wieder Fotos - ohne senden - auf, allerdings mit zahlreichen Pixel-Fehlern. Der Service meinte ein Softwareproblem und ich erhielt wieder Dateien zum Kopieren auf die SD-Karte. Danach ging gar nichts mehr. Die Kamera war nicht mehr einschaltbar, das heißt, die Led's zeigten keine Funktion mehr an. Der Service meinte, der Akku sei leer oder die Kontakte verbogen. Akku war aufgeladen und die Kontakte nicht gebogen - kein Resultat. Danach bekam ich eine Email mit der Aufforderung die Kamera zur Reparatur einzusenden, aber erst nachdem ich spätestens nach drei Werktagen die Aufforderung hierzu und eine Reparaturnummer bekäme. Am 4. Tag (Achtung! In Deutschland ist auch der Samstag ein Werktag) kam der Retourenschein - da sendeten schon zwei weitere Kameras - trotz genügend Batterie/Akku und Empfangsleistung auch keine Bilder mehr. Vorteile: klein - Solarakku - deutscher Service ist vorhanden und bemüht - 100 Freibilder ohne zusätzliche Kosten in 30 Tagen/Monat Nachteile: Batterie und SD-Karte extra zu besorgen / Verschluß unpraktisch / Fotoqualität geringer / schlechtere Menüführung, App und Internet / kein Bildschirm / nach Deaktivieren und Neuaktivierung der Bildersendefunktion kann es bis zu 48 Stunden (!) dauern, bis wieder gesendet wird / nur ein Teil der Kameras funktionierte so wie sie sollten.“
    Lesen Sie weiter
    Hilfreich?
    2
    1
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.

Fragen und Antworten

Sie haben noch eine Frage zu "Spypoint Wildkamera Link-Micro-S mit Morakniv Messer Companion im Set"?
Wir helfen Ihnen gerne weiter! Ihre Frage wird von unserem Frankonia-Team, von Herstellern oder von anderen Käufern beantwortet.
Zuletzt gesehene Artikel